Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Heilpraktiker- Prüfungstrainings Hamburg (HPTH)


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Heilpraktikers - Prüfungstraining Hamburg (HPTH)

 

Kleingruppentraining

  • Mindestteilnehmerzahl: Die jeweiligen Kleingruppentrainings (Montag und Mittwoch) finden nur dann statt, wenn sich im Vorraus jeweils mindestens 3 Teilnehmer für das ganze Training angemeldet haben, oder 5 Teilnehmer mit einer 10- erKarte angemeldet haben.
  • Kann ein Teilnehmer einen Termin nicht wahrnehmen, kann er das Thema ggf. am anderen Wochentag nachholen, sofern es dort noch auf dem Terminplan steht.
  • Teilnehmer, die später einsteigen und 5er oder 10 er Karten buchen, müssen ihr Kontingent innerhalb des 4 Monatszyklus verbrauchen. 
  • Es gibt kein Rückgabe/ Erstattungsrecht für die 5-er oder 10-er Karten falls der Teilnehmer sie aus selbst verursachten Gründen nicht genutzt hat.
  • Die Karten (Komplett/ 10- er/ 5- er) sind im Vorraus bar gegen Quittung/ Rechnung zu bezahlen.
  • Bei Ausfall eines Termins von Seiten des HPTH verpflichtet sich das HPTH einen Ersatztermin anzubieten.
  • Mit Buchung des Kleingruppentrainings akzeptiert der Teilnehmer die AGB des HPTH.
  • Zur Buchung ist eine formlose schriftliche Anmeldung notwendig, in der sie auch bestätigen, die AGB gelesen zu haben.

Einzeltraining

  • Vereinbarte Termine müssen mindestens 24 Stunden (!!!) vorher abgesagt werden, ansonsten wird der komplette Betrag fällig.
  • Einzelstunden werden direkt, im Vorraus, bar bezahlt.
  • Mit Buchung des Einzeltrainings akzeptiert der Teilnehmer die AGB des HPTH.

 

Einzeltraining per Skype

  • Vorraussetzung :  ein Skype- Anschluss ,die Teilnahme am Pay Pal -Verfahren oder vorherrige Überweisung.
  • Skype Einzelstunden werden im Vorraus telefonisch und per Email vereinbart mit schriftlicher Bestätigung.
  • Die Inhalte des Einzeltrainings werden (soweit möglich)  im Vorraus  vereinbart. Erst dann wird der Termin durch den Teilnehmer gebucht und im Vorraus durch Pay Pal bezahlt.
  • Frühestens nach Zahlungsbestätigung durch Pay Pal kann das Einzeltraining stattfinden.
  • Der Teilnehmer erhält eine Rechnung per Email.
  • Vereinbarte Termine müssen mindestens 24(!) Stunden im Vorraus abgesagt werden, dann kann ein neuer Termin vereinbart werden.  Ansonsten gibt es keinen Anspruch auf Erstattung.
  • Es gilt bei kurzfristiger Vereinbarung ein eingeschränktes Widerrufsrecht. Siehe Widerrufsbelehrung.

 

 

Heilpraktiker Kompakt -  Ausbildung

Anmeldungen

Anmeldungen für die HP - Kompakt – Ausbildung müssen schriftlich (über Anmeldformular) erfolgen. Die Anmeldung ist verbindlich.

Anmeldungen werden schriftlich bestätigt (per Email).

Vorraussetzung zur Anmeldung ist ein Vorgespräch, bzw. die Teilnahme an einer Info – Veranstaltung.

 

Gibt es mehr Anmeldungen als Teilnehmerplätze, gibt es keinen Anspruch auf einen Seminarplatz. Es wird eine Warteliste eingerichtet.

Bei Platzmangel haben Teilnehmer, die die gesamte Ausbildung buchen,  Vorrang vor Teilnehmern, die nur einzelne Wochenenden buchen.

Das HPTH behält sich vor, Interessenten auch ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

 

Leistung

In den Kursgebühren sind folgende Leistungen enthalten: HP – Kompakt – Ausbildung der ausgewiesenen Inhalte im ausgewiesenem Umfang (siehe Webseite: Ausbildungsinhalte – kurz und knapp)

 

Kosten

Die HP- Kompakt – Ausbildung kostet neun Monatsraten a’ 129,- Euro + einer einmaligen Organisationsgebühr von 99,- Euro.

(Gesamt: 1260,- Euro)

 

Zahlung

Die erste Rate + die einmalige Organisationsgebühr wird fällig nach Erhalt der Anmeldebestätigung. Die zweite Rate wird dann zum 1. des jeweilig nächsten Ausbildungsmonats fällig (also 1. Juni 2016) und dann monatlich bis zum 1. Januar 2017.

Wir bitten um Einrichtung eines Dauerauftrags.

 

Bei Verzug der Zahlung ist das HPTH berechtigt, Teilnehmer von der Warteliste vorzuziehen.

Bei Verzug der Zahlung ist das HPTH berechtigt, nach Kursbeginn ohne Mahnung das gesetzliche Mahnverfahren einzuleiten.

 

Stornierungen und Kündigungen

Stornierungen können bis zum 15. Tag vor Ausbildungsbeginn vorgenommen werden. Bei Stornierungen, die ab dem 14. Tag vor Ausbildungsbeginn beim HPTH eingehen, werden 33% der gesamten Kursgebühr fällig. Dies gilt auch für Anmeldungen, die ab dem 14. Tag vor dem Seminarbeginn eingehen.

Bei Kündigungen während der laufenden Ausbildung müssen  drei Monatsraten weitergezahlt werden.

 

Ausfall von Kursen

Bei Kursausfall, wie beispielsweise Krankheit der Dozentin, höherer Gewalt oder sonstiger unvorhersehbarer und unvermeidlicher Ereignisse, besteht kein Anspruch der Teilnehmer auf Durchführung der Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt. In diesen Fällen wird in Absprache mit den Teilnehmern ein neuer Termin vereinbart. Darüber hinaus besteht kein Anspruch auf Schadensersatz.

 

Dozenten

Es besteht von Seiten der Teilnehmer kein Anspruch auf die Auswahl eines/ einer bestimmten Dozenten/in.

 

Eigenverantwortung

Die Auswahl der HP – Kompakt – Ausbildung  liegt im Verantwortungsbereich des Teilnehmers.  Der jeweilige Unterricht wird sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat oder die Verwertung erworbener Kenntnisse übernehmen wir keine Haftung. Überlassene Schulungsunterlagen oder Inhalte dürfen vor, während oder nach dem Seminar unter keinen Umständen vervielfältigt werden. Bei Zuwiderhandlungen behalten wir uns Schadensersatzforderungen vor.

 

 

Multiple -  Choice Training (zurzeit nicht im Angebot)

Anmeldungen

Anmeldungen für das Multiple - Choice- Training müssen schriftlich (über Anmeldformular) erfolgen. Die Anmeldung ist verbindlich. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt. Gibt es mehr Anmeldungen als Teilnehmerplätze , gibt es keinen Anspruch auf einen Seminarplatz. Ggfs. wird eine Warteliste eingerichtet.

Leistungen

In den Kursgebühren sind folgende Leistungen enthalten: Prüfungstraining der ausgewiesenen Inhalte im ausgewiesenem Umfang.

 

Zahlung der Seminargebühr

Die Seminargebühr wird fällig nach Erhalt der Rechnung.

Für alle Seminare gilt: Bei Verzug der Zahlung ist das HPTH berechtigt, nach Kursbeginn ohne Mahnung das gesetzliche Mahnverfahren einzuleiten.

 

Stornierungen und Kündigungen

Stornierungen können bis zum 15. Tag vor Veranstaltungsbeginn vorgenommen werden. Bei Stornierungen, die ab dem 14. Tag vor Seminarbeginn beim HPTH eingehen, wird die gesamte Kursgebühr fällig. Dies gilt auch für Anmeldungen, die ab dem 14. Tag vor dem Seminarbeginn eingehen.

 

Eigenverantwortung

Die Auswahl des Seminars liegt im Verantwortungsbereich des/der Teilnehmers/-in. Der jeweilige Unterricht wird sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat oder die Verwertung erworbener Kenntnisse übernehmen wir keine Haftung. Überlassene Schulungsunterlagen oder Inhalte dürfen vor, während oder nach dem Seminar unter keinen Umständen vervielfältigt werden. Bei Zuwiderhandlungen behalten wir uns Schadensersatzforderungen vor.

 

Ausfall von Seminaren

Bei Seminarausfall, wie beispielsweise Krankheit der Dozentin, höherer Gewalt oder sonstiger unvorhersehbarer und unvermeidlicher Ereignisse, besteht kein Anspruch des Vertragspartners auf Durchführung der Veranstaltung. Außerdem können Kurse wegen mangelnder Teilnehmerzahl abgesagt werden.

 

In diesen Fällen werden bereits gezahlte Seminargebühren unverzüglich zurückgezahlt. Darüber hinaus besteht kein Anspruch auf Schadensersatz.

 

Allgemeines:

 Haftung

 Die Haftung des HPTH ist auf den Eintritt solcher Schäden des Teilnehmers beschränkt, die auf ein fahrlässiges Handeln des HPHT zurückzuführen sind.

 Preise

Es gelten die zur Zeit des Vertragsabschlusses auf der Internetseite und der Rechnung des HPTH angegebenen Preise.

Schlussbestimmungen

 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bedingungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform.

 

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Hamburg

Stand: Oktober 2016